"kinder+Sport Basketball Academy"

Die Initiative „kinder+Sport“ hat die „kinder+Sport Basketball Academy“ 2011 unter dem Motto „Wir bewegen Kinder!“ ins Leben gerufen. Inzwischen ist sie ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der easyCredit Basketball Bundesliga (easyCredit BBL) und ist bereits in ihrer siebten Saison.

Insbesondere für Kinder ab 6 Jahren besteht in ganz Deutschland die Möglichkeit, an mehr als 200 Testtagen der „kinder+Sport Basketball Academy“ teilzunehmen. Zwölf Profivereine setzen das Projekt mittlerweile als erfolgreiches Nachwuchsprogramm ein und bringen jährlich tausende Kinder mit dem Basketballsport in Kontakt.

Botschafter der „kinder+Sport Basketball Academy“ ist Basketball-Legende und ALBA BERLIN-Vizepräsident Henning Harnisch, der sich von dem Konzept beeindruckt zeigt: „Die kontinuierliche Erweiterung der ,kinder+Sport Basketball Academy‘ ist ein großartiger Erfolg. So können wir unser Anliegen, Kinder und Jugendliche für Bewegung und für den Basketballsport zu begeistern, deutschlandweit umsetzen.“ Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigen, so Harnisch, dass nicht nur Kinder, sondern auch Eltern und Lehrer von der Initiative begeistert sind. Auch die Trainer profitieren von der Academy, indem sie die Übungen der „kinder+Sport Basketball Academy“ in ihr Training integrieren.

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ basiert auf einem innovativen, sechsstufigen Leistungskonzept, das im Nachwuchsbereich des deutschen Basketballs einzigartig ist. Es bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ein Trainingsprogramm zu absolvieren und dabei verschiedene Leistungsstufen zu erreichen. In einem speziell entwickelten, vier Stationen umfassenden Trainingsparcours können die Kids ihre Basketball-Fähigkeiten und -Fertigkeiten in den Disziplinen Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination unter Beweis stellen. Unter Anleitung erfahrener Jugendtrainer der easyCredit BBL-Vereine können insgesamt sechs Trikots erspielt werden.  

Das weiße „Rookie“-Trikot erhalten die Teilnehmer, wenn sie den ersten Testtag erfolgreich gemeistert haben. Als zweites folgt das gelbe „Junior“-Trikot, danach geht es für die Nachwuchsbasketballer um das blaue „Player“-Jersey. Wer es bis zum vierten Level schafft, erhält ein grünes Trikot und darf sich „Baller“ nennen. Um es zum „Master“ zu schaffen und sich in rot kleiden zu können, müssen die Kids bereits fortgeschrittene Basketball-Skills vorweisen. Wie bei den Profis ist auch bei der „kinder+Sport Basketball Academy“ der Titel des „Allstars“ das Ziel der Träume. Wer es schafft, die schwierigste und letzte Prüfung zu meistern, dem wird ein schwarzes Trikot überreicht. Um sich für die Testtage gut vorzubereiten, erhalten alle Teilnehmer eine Trainings-DVD, auf der aktuelle und ehemalige deutsche Nationalspieler und Basketballprofis als Level-Paten die Übungen erklären.

Mehr Informationen gibt es unter www.kinderplussport.de.

Bei Fragen rund um die „kinder+Sport Basketball Academy“ und zu Testtagen in Bamberg und Umgebung könnt Ihr Euch gerne an unseren Projektleiter Sebastian Böhnlein (sebastian.boehnlein(at)brosebamberg(dot)de) wenden.