Basketballreicher Start in die Ferien: 120 Kids begeistert am Ball beim Magellan Summercamp 2019

Alles drehte sich in der ersten Sommerferienwoche im Dientzenhofer Gymnasium und in der Aurachtalhalle Stegaurach nur um ein Thema: „eat, sleep, play basketball“. Beim Magellan Summercamp 2019 starteten die Jugendlichen mit besonders viel Basketballaction in die Ferien. Veranstaltet wurde das Camp vom Brose Bamberg e.V. in Kooperation mit dem Magellan Verlag.

5 Tage - 120 Camper – 13 Coaches. Kein Camp im Programm von Brose Bamberg ist so groß und so vielseitig wie das Magellan Summercamp. Stützpunkt der einwöchigen Action war in diesem Jahr das Dientzenhofer Gymnasium, trainiert wurde zudem in der Aurachtalhalle Stegaurach. Ihr Lager schlugen die Camper zwischen acht und 18 Jahren in den Schulräumen des Gymnasiums auf.

Leider wurden die Teilnehmer gleich zu Beginn auf eine harte Probe gestellt, da Starkregen den Plan des ersten Camptages durcheinander brachte. Trainiert wurde trotzdem viel und ausgiebig: Neben Basics standen dabei auch Themen wie „Pick and Roll“ oder Defense-Systeme auf dem Plan. Und so kam es, dass die Sonne sich am Montagmorgen auch zum Camp gesellte und den Kindern aus ganz Deutschland noch mehr Energie für Korbleger, den sicheren Wurf, Dribbeltechniken und Passübungen gab. 

Highlights während des Summercamps gab es viele. Neben der großen Campolympiade, bei der es unter anderen ums „Coaches Memory“, Flaschenabwerfen und Gruppensitzen ging, fieberten die Kids vor allem den Team-Games und den Spielen gegen ihre Coaches entgegen. Und die Coaches kamen dabei mächtig ins Schwitzen, hatten sie ihren Schützlingen doch an den Tagen zuvor das richtige Werkzeug für Korbleger und Co. an die Hand gegeben. 

Erstmals konnten die abschließenden Allstar-Games auf dem Freiplatz des DG stattfinden. Neid auf die Auserwählten, die für die Camper im Juniors- und Seniors-Allstar-Game an den Start gingen, suchte man vergebens: Kleine und große Camper feuerten sich gegenseitig an und bewiesen echten Teamgeist.

Das positive Feedback von Campern, Eltern und Coaches bestärkt das Organisationsteam einmal mehr, die Ferien auch im kommenden Jahr mit dem Magellan Summercamp zu eröffnen. „Jedes Jahr ist das Summercamp etwas Besonderes für unser Programm und jeden Sommer nehmen wir vieles daraus mit. 2019 ist es reibungslos über die Bühne gegangen – darauf sind wir stolz. So soll es auch 2020 weitergehen.“ Brose Bamberg bedankt sich bei den Camppartnern 2019: Magellanverlag; Cateringservice Frau Margit Hofmann-Schmitt, Firma RhönSprudel sowie bei allen Campern, Coaches, Hausmeistern und ehrenamtlichen Helfern. Das Orgateam bedankt sich außerdem beim Sportamt Bamberg in Person von Frau Skaggs und Frau Jakisch und bei der Schulleitung des Dientzenhofer Gymnasiums in Person von Frau Cleary und Frau Lohneiss.

Alle Nachrichten