„Ein einzigartiges Sporterlebnis“

Der 8. Bamberger Tag des Sports rückt immer näher und die Vorbereitungen für die Familien- und Vereinsmesse in der BROSE ARENA laufen auf Hochtouren. 2017 wird das große Sportevent von gleich zwei Moderatoren begleitet. Die Bamberger Basketballlegende Wolfgang Reichmann und Benedikt Martin aus der offenen Jugendarbeit von iSo e.V. werden durch den Nachmittag führen. Im Kurzinterview standen beide zur Einstimmung auf das Event Rede und Antwort.

Was macht den 8. Bamberger Tag des Sports aus eurer Sicht so besonders?

Reichmann: „Es ist ein Tag, an dem nahezu sämtliche Facetten sportlicher Betätigung zusammengeballt in der BROSE ARENA zu sehen sein werden. Neben einer Fülle von Informationen, Darbietungen und Mitmach-Aktionen sollen die Besucher natürlich motiviert werden, über den Tag hinaus die Bedeutung des Sports für das eigene Leben zu erkennen.“

 

Martin: „Besonders die Möglichkeit, sich an jedem Stand auszuprobieren und in die Vielzahl von Sportarten hinein zu schnuppern, macht den Tag des Sports so einzigartig.“

 

Was können die Besucher in diesem Jahr erwarten?

Reichmann: „Sie können eine ganze Menge erwarten. Das reicht von Show-Acts auf der Hauptbühne über Präsentationen einer großen Anzahl von Sportvereinen jeglicher Couleur in und außerhalb der Halle bis hin zu Info-Ständen über gesunde Lebensweise und Ernährungsfragen.“

 

Martin: „Nicht zu vergessen ist natürlich auch der Olympiadenpass und der Rekordversuch, den wir gemeinsam veranstalten. Darauf freuen wir uns jetzt schon sehr und hoffen, dass viele Besucher selbst aktiv werden.“

 

Worauf freut ihr euch am meisten? 

Reichmann und Martin: „Wir freuen uns am meisten darüber, dass es den Machern nun schon zum achten Male gelungen ist, so viele unterschiedlichen Sportarten unter ein Dach zu bekommen. Und natürlich ist es auch für uns spannend, ob es uns gelingt, die großen und kleinen Besucher bei Laune zu halten. Sollten die sportlichen Appetithappen bei dem einen oder anderen dazu führen, sich einem Verein anzuschließen oder der eigenen Fitness größere Bedeutung beizumessen, hätte sich der Tag des Sports allemal gelohnt.“

 

 

Alle Nachrichten