Ganz großer Sport beim 9. Bamberger Tag des Sports

Das „Who is Who“ der Bamberger Sportwelt gab sich am vergangenen Wochenende in der BROSE ARENA die Klinke in die Hand: Beim 9. Bamberger Tag des Sports präsentierten sich über 20 Sportvereine und Institutionen einer breiten Öffentlichkeit und luden unter dem Motto „Finde Deinen Sport“ zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Organisiert wurde die Mitmachveranstaltung vom Brose Bamberg e.V. in Kooperation mit Innovative Sozialarbeit e.V. und dem Kreisjugendring Bamberg-Land.

Der Sport und der gemeinsame Spaß an der Bewegung beherrschte am vergangenen Samstagnachmittag die BROSE ARENA. Der Tag des Sports öffnete drei Stunden lang seine Tore und lud Groß und Klein auf eine sportliche Entdeckungstour ein. Vieles zu erleben gab es dabei allemal, denn 30 Vereinsstände warteten auf die Besucher.

Neben klassischen Sportarten wie Basketball oder Hockey konnte das Familienevent in diesem Jahr erneut mit neuen Teilnehmern aufwarten: Neben Roller Derby – ein Mix aus Rugby und Rollschuhfahren – sorgte auch der Verein Aikikai mit seiner Schwertkunst für große Augen. Wer hoch hinaus wollte, kam beim Turnen, Baseball und besonders beim Aero Club Bamberg auf seine Kosten. Mit dem Kinderland inklusive Hüpfburg sowie der passenden Pausenverpflegung dank Smoothies und Snacks wurde den rund 2500 Besuchern eine Menge geboten und überhaupt gab es einiges mitzunehmen: Neben neuen Erfahrungen und regem Austausch an den Ständen sicherten sich alle Teilnehmer mit dem beliebten Olympiadenpass eine goldene Mitmachmedaille als Erinnerung.

 

 

Berührungsängste abbauen, Vereinsvernetzung herstellen

 

„Gemeinsam“ ist das große Schlagwort, wenn es um den Tag des Sports geht. Daher gehörte auch in diesem Jahr eine gemeinsame Mitmachaktion in der Arena zum Programm. Nach dem feierlichen Einlauf aller Vereine wurden alle Besucher zu gemeinsamen Hampelmännern aufgefordert und kamen der Aufforderung mit viel Schwung und einem Lächeln im Gesicht nach. Dem Spaß am Sport war keine Grenzen gesetzt, sodass die Arena volle drei Stunden Entertainment bot. Dazu zählte auch das Bühnenprogramm, welches – angeführt von den Moderatoren Wolfgang Reichmann und Benedikt Martin – durch seine Vielfalt zu überzeugen wusste. Auch Brose Bamberg Profi Ricky Hickman stattete der Vereinsmesse einen Besuch ab und zeigte sich begeistert vom außergewöhnlichen Programm in der Arena.

Was nach drei Stunden Veranstaltungszeit bleibt, ist ein zufriedenes Resümee des Orga-Teams bestehend aus dem Brose Bamberg e.V., Innovative Sozialarbeit und dem Kreisjugendring Bamberg-Land: „Nach guten vier Monaten Vorbereitungszeit, unzähligen Meetings und langen To-Do-Listen haben wir den 9. Bamberger Tag des Sports erneut erfolgreich über die Bühne gebracht. Es ist toll zu sehen, wie sich die Vereine präsentierten und wie viel Spaß alle Besucher an den Ständen hatten. Flyer wurden überreicht, Kinder und Eltern probierten sich aus und knüpften Kontakte – das war, was wir mit der Veranstaltung erreichen wollten. Die Planungen für den nächsten Bamberger Tag des Sports nehmen wir daher mit Vorfreude auf. Unser Dank gilt allen Vereinen, Sponsoren, ehrenamtlichen Helfern an den Ständen und in der Arena, die den Tag zu einem wahren Sporterlebnis gemacht haben.“

2019 erwartet das Orga-Team dann ein ganz besonderes Jahr, wenn die Familien- und Vereinsmesse ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. 

Alle Nachrichten