Jugendteam-Blog #2: Merry Christmas!

Ho, Ho, Ho - es weihnachtet sehr! Weihnachten steht vor der Tür und es ist Zeit, euch ein neues Update aus unserem Jugendoffice zu geben, denn seit unserem letzten Blogeintrag ist Einiges passiert.

Seit Mitte Oktober laufen nun also unsere Ballschulen. Wir sind alle täglich im Einsatz, müssen uns um Balldiebe oder andere Wehwehchen kümmern, aber hauptsächlich bringen wir Kindern den Spaß am Sport mit dem Ball mit Leidenschaft und Enthusiasmus näher. Ein mancher von uns war am Anfang noch etwas aufgeregt. Nun – nach zwei Monaten täglicher Ballschule – hat sich die anfängliche Nervosität gelegt und es ist eine gewisse Routine eingekehrt.

Die Nervosität hat sich auch bei unseren Ballschultagen gelegt, denn von diesen haben wir nun schon eine Menge gemeistert. Jeder von uns hat seine persönliche Lieblingsstation gefunden und weiß genau, was er zu tun hat. Bei diesen großen Schulevents sieht man auch, wie wir schon als Team zusammengewachsen sind #teamworkmakesthedreamwork. Und eines muss an dieser Stelle betont werden: Nach diesen schon fordernden letzten Monaten ist uns die Lust immer noch nicht vergangen, Kindern den Spaß an unserer Lieblingssportart zu vermitteln! Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Monate, denn eines ist klar: Die Arbeit mit Kindern ist alles andere als eintönig! Kinder sind so vielfältig und überraschen uns jede Stunde wieder aufs Neue. Mit Kindern arbeiten zu dürfen ist abwechslungsreich und bringt sehr viel Freude mit sich. Jede Woche haben wir mit verschiedenen Kindern zu tun, was auch die große Herausforderung in unserem FSJ ist: Zu jedem Einzelnen den richtigen Draht zu finden. Unter anderem ist es unglaublich spannend zu sehen, wie sehr sich Kinder verbessern und entwickeln – und das von Woche zu Woche. Natürlich ist die Arbeit mit Kindern sehr anstrengend und intensiv, aber nirgendwo bekommt man so eine bunte Mischung gepaart mit Spaß.

Routine ist übrigens auch schon im Büro eingekehrt – wir sind jetzt Profis im Geschenke einpacken, da wir knapp 200 für unsere Benefizgala eingepackt haben. Und die effektivste Technik zum Briefe eintüten haben wir auch schon gefunden. Aber bei der ganzen Routine kommt der Spaß im Büro oder die Kreativität definitiv nicht zu kurz: Ob das Überlegen von neuen Stationen, Eventplanung oder Verbesserungen bei den Projekten – unserer Kreativität sind Gott sei Dank keine Grenzen gesetzt.

Kreativität brauchen wir auch bei der Planung unserer Projekte. Während Franzi schon das erste Event (9. Bamberger Tag des Sports) souverän organisiert hat, stecken alle anderen FSJ’ler mitten in der Planung und freuen sich schon darauf, diese gemeinsam mit euch umzusetzen. Vorher geht es allerdings in die Weihnachtspause. Apropos Weihnachten: Tom und Simon haben die Ehre der FSJ’ler an unserer Weihnachtsfeier hochgehalten und vor allen Brose Bamberg Mitarbeitern ein Liedchen gesungen – im nächstes Jahr seht ihr sie dann bei der neuen Staffel von „The Voice of Germany“. Nicht vergessen dürfen wir auch, dass mit einer gewissen Verspätung der letzte Einstand Mitte November aufgetischt wurde – Timo, es war köstlich ;-)

So, das war es erst mal von unserer Seite! Wir wünschen euch allen frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2019! Bleibt sportlich über den Jahreswechsel – keine Marzipanik, ihr hört schon bald wieder von uns.

Bis dahin, euer Jugendteam

Alle Nachrichten