NBBL: Erster Matchball für Breitengüßbach

Am Sonntag, den 07. April 2019 kommt es um 13 Uhr zum ersten Matchball-Spiel für die Brose Bamberg Youngsters. Mit einem Sieg im zweiten Playoff-Spiel gegen ratiopharm ulm kann der TSV Tröster Breitengüßbach die „Best-of-Three“ frühzeitig für sich entscheiden.

Sonntag, 07. April 2019 um 13 Uhr in Neu-Ulm

Die Brose Bamberg Youngsters sind mit einem 75:60-Heimsieg gegen Ulm in die Playoffs der Nachwuchs Basketball Bundesliga gestartet. Das Team von Head Coach Mario Dugandzic bewies einmal mehr seine Heimstärke und konnte in der „Best-of-Three“-Serie mit 1:0 in Führung gehen. Auf Seiten der Güßbacher war es vor allem Brandon Tischler, der mit 23 Punkten und 11 Rebounds für Stabilität sorgte und ein Double-Double einfahren konnte.

Am Wochenende kommt es nun zum zweiten Aufeinandertreffen der Serie. Das U19-Team von ratiopharm ulm empfängt den Brose Nachwuchs am Sonntag um 13 Uhr im TZ BBU Neu-Ulm.

Die Ulmer von Cheftrainer Danny Jannson konnten von ihren bisherigen sieben Heimspielen vier gewinnen und wollen ihren heimischen Fans sicherlich einen Playoff-Sieg bescheren. Erfolgsgaranten könnten dafür die Topscorer der ersten Begegnung sein: Zach Ensminger (19 Punkte), Lukas Großkopf (11) und Timo Lanmüller (10) hielten die Ulmer lange Zeit im Spiel und konnten für ihre Farben hochprozentig einnetzten. Damit bestätigt das Trio einmal mehr seine offensiven Qualitäten und wird vermutlich auch im Ulmer Heimspiel eine tragende Rolle spielen.

Für Head Coach Mario Dugandzic wird es Sonntag vor allem auf die mannschaftliche Geschlossenheit seines Teams ankommen: „Wir möchten da weitermachen, wo wir am Sonntag aufgehört haben. Um auswärts bestehen zu können, müssen wir allerdings defensiv noch mehr investieren.“ Ein Bamberger Sieg wäre übrigens gleichbedeutend mit dem Einzug ins Viertelfinale. Dort wartet dann der Sieger aus der Paarung Internationale Basketball Akademie München – Nürnberg Falcons BC. Kann Ulm die Serie gegen die Nachwuchsbasketballer aus Bamberg allerdings ausgleichen, kommt es am 14. April 2019 zum „Do or Die“-Spiel in den Playoffs Süd.  

Alle Nachrichten